Spurensuche zum ehemaligen Marine-Nachschublager Bleckede 1916 bis 1945

Luftbild Oelhof Bleckede Apr. 1945

Gebäude Nr. 46

Transformatorenhaus an der Tank-Gruppe I

Das Gebäude mit der Nummer 46 war 1917/18 in der Nähe der Tank-Gruppe I  gebaut worden. In der Legende des Lageplanes von 1917 ist es als Kesselhaus bezeichnet. Bisher wurden keine Aufzeichnungen gefunden, die belegen, ob hier Kesselanlagen eingebaut waren. Für die Tank-Gruppe I wurde ab 1935 ein neues Kesselhaus gebaut. Es erhielt die Gebäude-Nummer 78.

Bild 1: Auszug aus dem Lageplan von 1917, Hann. 180, Lüneburg Acc. 3/015 Nr. 248.

Bild 1: Auszug aus dem Lageplan von 1917, Hann. 180, Lüneburg Acc. 3/015 Nr. 248.

Ab 1935 führte eine 5 KV-Leitung vom Kraftwerk Bleckede über die Trafostation am Hafen zum Ölhof und lieferte die elektrische Energie hierher. Vom Gebäude Nr. 46 aus erfolgte die Strom-Verteilung im gesamten Tank-Lager über Erdkabel.

Bild 2: Liegenschaftsplan von 1950

 Bild 2: Liegenschaftsplan von 1950, Ausschnitt

Bild 3: Luftbild von 1960, ehemalige Tankgruppe I, in direkter Naehe Gebaude Nr.46

Bild 3: ehemalige Tankgruppe I, in direkter Nähe Gebäude Nr. 46, Mrz. 1960, Quelle: Fa. Hansa Luftbild GmbH, 2/498.

Nach 1945 wurden die Anlagen in dem Haus demontiert. Ab 1948/49 wurden Haus und Grundstück privat genutzt und umgebaut. 

Bild 4: Bauskizze zum Umbau 1949

Bild 4: Ehemaliges Transformatorengebäude, Skizze zum Umbau 1949 

In der Zeit von 1957 bis 1959 existierte eine Ortsgruppe des Technischen Hilfswerk (THW) in Bleckede. Im Trümmergelände des Ölhofes wurden Übungen und Schulungen auch anderer Ortsgruppen durchgeführt. Anläßlich eines Lehrganges entstand ein Bild vor dem Gebäude Nr. 46.

Bild4: THW-Helfer vor dem Gebaeude Nr.46, ca. 1957/58

Bild 5: THW-Helfer vor dem Gebaeude Nr.46, ca. 1957/58, Bildquelle THW-Lüneburg, Archiv

Das Haus wurde 1968 abgerissen. Heute weisen nur noch alte Obstbäume und eine Lichtung im Wald auf den ehemaligen Gebäudestandort hin.

Bild 5: ehemaliger Standort Gebaeude Nr.46, 2004

 Bild 6: ehemaliger Standort Gebäude Nr. 46, 2004


zum Seitenanfang | Powered by CMSimple_XH | Template by w.scharff | Login