Spurensuche zum ehemaligen Marine-Nachschublager Bleckede 1916 bis 1945

Luftbild Oelhof Bleckede Apr. 1945

Landkarten

 

 

Die Stadt Bleckede liegt ca. 25 Km nordöstlich von Lüneburg. Das Gebiet der Stadt Bleckede erstreckt sich an beiden Ufern der Elbe. Weitere Informationen auf der Homepage der Stadt Bleckede.

Bild 1: Landkarte Norddeutschland
 
Bild 1: Übersichtskarte Norddeutschland

Übersichtskarte der ehemaligen Liegenschaft: "Ölhof Bleckede" Die Gesamtfläche betrug 1945 mehr als 150 ha. Der heute in der Verwaltung der Bundesanstalt für Immobilien stehende Grundbesitz in Bleckede beträgt knapp 140 ha.

Bleckede Oelhof Uebersicht         lgn_ban

Bild 2: Liegenschaft Oelhof, Bleckede

Dieser Kartenausschnitt zeigt die Grenzen des Marinenachschublagers in Bleckede von 1945. Die Grenzlinien wurden in die aktuelle Grundkarte eingezeichnet. Die eingezeichneten Flächen sollen die Größe der ehemaligen Liegenschaft zeigen. Rückschlüsse auf Besitzverhältnisse oder auf den heutigen Grenzverlauf einzelner Grundstücke sind unzulässig.

Die Landkarte ist ein Auszug aus der Deutschen Grundkarte im Maßstab 1 : 5000. Die Urheberrechte dieser Karten liegen bei der Landesvermessung und Geobasisinformation Niedersachsen.

 

 Übersichtsplan zu den Gleisanlagen im Ölhof Bleckede, Stand 1945

Behaelter und Gleisanlagen

Bild 3: Archiv der Stadt Bleckede, copyright Lothar Kasper, vormals Dannenberg.

 

Lageplan der Ölbehälteranlage bei Bleckede 1917

bauplan1917_400

Bild 4:  Auszug aus dem Lageplan von 1917, Hauptstaatsarchiv Hannover, Hann 180,
Lüneburg Acc. 3/015 Nr. 248: Ölbehälteranlage in der Gemarkung Bleckede.

 


zum Seitenanfang | Powered by CMSimple_XH | Template by w.scharff | Login