Spurensuche zum ehemaligen Marine-Nachschublager Bleckede 1916 bis 1945

Tank-Gruppe 1 Luftbild Bleckede 7. Apr. 1945

Gebäude Nr. 77

Separationsanlage in der Tank-Gruppe I

In der Tank-Gruppe befand sich eine Separationsanlage. Diese Anlage wurde auf der Gebäudeliste von 1950 des Staatshochbauamtes Lüneburg mit der Gebäudenummer 77 bezeichnet. Es ist unklar, ob die Anlage in einem Gebäude untergebracht war. Anhaltspunkte zu diesem Gebäude geben bisher nur Luftbilder.

Bild 1: Lageskizze gebäude Nr. 77 in der Tank Gruppe I

     Weitere Gebäude in dieser Skizze:

    Nr. 44  Pumpenhaus   

    Nr. 47  Bahn-Verladeanlage I  

   Nr. 78  Kesselhaus

 

 

Bild 1: Lageskizze Gebäude Nr. 77 in der Tank-Gruppe I

Diese Separationsanlage diente dazu, Wasser und Ölprodukte voneinander zu trennen. Das Wasser war, als das Öl mit Hilfe von Dampf-Lanzen erwärmt wurde, in das Öl gelangt. Kurz vor der Verladung konnte das Wasser von dem nun "pumpfähigen" Öl wieder abgeschieden werden.

Wann diese Anlage gebaut wurde und welche Technologie hier zum Einsatz kam, ist bisher noch nicht bekannt.

Bild 2: Luftbild der Trümmer der Tank-Gruppe 1, 1960, Ausschnitt

Bild 2: Trümmer der  Tank-Gruppe I (Ausschnitt), ehemaliger Standort Separationsanlage Nr. 77, Mrz. 1960, Quelle: Fa. Hansa Luftbild GmbH, 2/498.

Auf einem Luftbild von 1960 ist  der ehemalige Standort für das Gebäude Nr. 77 unterhalb dem Pumpenhaus Nr. 44, in den Trümmern der Tank-Gruppe I, noch zu erkennen.


zum Seitenanfang | Powered by CMSimple_XH | Template by w.scharff | Login